Die aktuellen Spenden für die sozialen Projekte:

♥♥♥ anonyme Spenden: 500 €, 30€ ♥ Hanne Mutter 30€ ♥ Michael Fischer 50€ ♥ anonyme Spenden: 800€, 100, 300€, 200€ ♥ Vera Schmid 50€ ♥ anonyme Spende 150€ ♥ Sporthaus Sommerlatt 70€ ♥ Senta Simon 100€ ♥ Kerstin Stopp 100€ ♥♥♥

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

 

 






Arbeitskreis Leben Karlsruhe eV


Spendenstatus: 480,00 €

Unser Projekt "Darüber reden kann Leben retten!"

 

Hilfe in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr

Der Arbeitskreis Leben e. V. in Karlsruhe (AKL) steht Menschen in akuten Lebenskrisen, insbesondere bei Suizidgefährdung zur Seite und übernimmt außerdem die Begleitung von Angehörigen nach vollzogenem Suizid. Die haupt- wie ehrenamtlichen Mitarbeiter des AKL möchten durch ihre Arbeit zum Verständnis von Suizidalität und Suizid als Ausdruck größter Not beitragen und damit auch das weitverbreitete Tabu gegenüber dem Thema Selbsttötung brechen.

Zur Veranschaulichung hier einige Zahlen und Fakten: Jährlich sterben in Deutschland ca. 10.000 Menschen durch Selbsttötung, davon liegt alleine in Karlsruhe Stadt und Land die Zahl bei ca 100 Menschenleben. Im Schnitt stirbt alle 58 Minuten ein Mensch mittels Suizid. Durch jeden vollzogenen Suizid sind mindestens 6 Personen in dessen Umfeld unmittelbar betroffen. Sie müssen diesen Verlust in ihr Leben integrieren und leiden oft lebenslang unter den Folgen.

Suizid und Suizidversuche sind keine Probleme von Randgruppen, sie gehören zu unserem Alltag dazu und können durch eine Lebenskrise ausgelöst werden. Lebenskrisen sind dabei vielfältiger Natur. Vor allem in dieser besonderen Zeit von Corona, wenn vermeintliche Sicherheiten wegbrechen, Existenzen in Gefahr sind, soziale Kontakte nicht mehr wie bisher bekannt gelebt werden können, Zukunftsängste an die Oberfläche kommen und der Lebensmut schwindet, sobald Unsicherheit und Einsamkeit zu groß werden.

Die Arbeit des AKL beinhaltet neben der Krisenintervention Prävention in Schulen, Öffentlichkeitsarbeit, das Angebot von Trauergruppen und die Organisation des alljährlichen Gedenkgottesdienstes für Angehörige nach Suizid. Ein wichtiger weiterer Bestandteil ist außerdem die Schulung von ehrenamtlichen Mitarbeitern im Rahmen einer Ausbildung zum Krisenbegleiter. So können wir vom AKL gewährleisten, dass wir Menschen in Krisensituationen kompetent, engagiert und verlässlich begegnen und im persönlichen Gespräch für sie da sind.

Wir freuen uns auf Ihre Spende!

Ihre
Caterina Reichel
1. Vorsitzende AKL Karlsruhe

Wenn Sie für sich oder andere Hilfe benötigen,
mit uns Kontakt aufnehmen oder mitarbeiten möchten, erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0721 / 81 14 24

 

Das Projekt wird betreut von Dorothea Manz.

Arbeitskreis Leben Karlsruhe eV
Hirschstraße 87
76137 Karlsruhe
Email: akl-karlsruhe@ak-leben.de
Tel.: 0721-81 14 24
www.ak-leben.de

Hinweis: Sie können das Projekt auch mit einer direkten Überweisung unterstützen ohne das online Spendentool zu nutzen. Ihre Spende (mit Name oder, falls gewünscht, anonym) wird dann von uns im Spendentool nacherfasst. Hier die Kontoverbindung des Projektes:
Arbeitskreis Leben Karlsruhe eV
Sparkasse Karlsruhe Ettlingen
IBAN: DE77 6605 0101 0009 8522 37
BIC: KARSDE66XXX
Verwendungszweck: LAUFENmitHERZ Spendenmarathon 2020 (und Ihre Anschrift)
Spendenläufer/in auswählen
und spenden
Tanja
Blicker