Darüber reden kann Leben retten!

Spendenstatus: 1.000,00 €

- Hilfe in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr 

Die Pandemie hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig es ist, dass Menschen dann, wenn es besonders schwer und krisenhaft wird, füreinander einstehen und Halt und Hilfe zu geben bereit sind.

Wir sind stolz, sagen zu können, dass der Arbeitskreis Leben e. V. (AKL) in Karlsruhe bereits seit 31 Jahren genau mit dieser Grundhaltung Menschen in akuten Lebenskrisen, insbesondere bei suizidaler Gefährdung, unterstützt und diese ein wichtiges Stück auf ihrem Weg begleitet. Wir sind ebenfalls da, wenn ein Suizid vollzogen wurde. Sind behutsame und verständnisvolle Ansprechpartner, wenn die Trauer und der Schmerz um den Verstorbenen nicht mehr auszuhalten ist. Unserem Grundsatz „Darüber reden kann Leben retten“ entsprechend, hören wir zu und sind ein verständnisvolles Gegenüber für den Hilfesuchenden. 

Unsere haupt- wie ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des AKL möchten durch ihre engagierte Arbeit zum Verständnis von Suizidalität und Suizid als Ausdruck größter Not beitragen und damit auch das weitverbreitete Tabu gegenüber dem Thema Selbsttötung brechen. 

Wie wichtig es ist, über Suizid und Suizidabsichten zu sprechen, wird durch ein paar Zahlen deutlich: Jährlich sterben in Deutschland ca. 10.000 Menschen durch Selbsttötung, davon allein in Karlsruhe Stadt und Landkreis ca.90. Im Schnitt stirbt alle 58 Minuten ein Mensch mittels Suizid. Durch jeden vollzogenen Suizid sind mindestens 6 Personen in dessen Umfeld unmittelbar betroffen. Sie müssen diesen Verlust in ihr Leben integrieren und leiden oft lebenslang unter den Folgen. 

Suizid und Suizidversuche sind keine Probleme von Randgruppen, sie gehören zu unserem Alltag dazu und können durch eine Lebenskrise ausgelöst werden. Vor allem in dieser besonderen Zeit von Corona, wenn vermeintliche Sicherheiten wegbrechen, Existenzen in Gefahr sind, soziale Kontakte lange Zeit auf Distanz gelebt werden mussten und Zukunftsängste an die Oberfläche kommen. 

Die Arbeit des AKL beinhaltet neben der Krisenintervention Prävention in Schulen, Öffentlichkeitsarbeit, das Angebot von Trauergruppen und die Organisation des alljährlichen Gedenkgottesdienstes für Angehörige nach Suizid. 

Ein wichtiger weiterer Bestandteil ist außerdem die Schulung von ehrenamtlichen Mitarbeitern im Rahmen einer Ausbildung zum Krisenbegleiter. 

Für die sorgfältige und umfassende Auswahl und Ausbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des AKL nehmen wir uns ein gutes Jahr Zeit. Die Ausbildung kostet den AKL für eine Gruppe von 10 – 12 Teilnehmenden rund 5.500 €. Für unseren Verein eine große Summe, die wir gerne einsetzen möchten, um den Fortbestand unseres Vereines und den damit verbundenen notwendigen Nachwuchs an ehrenamtlichen Mitarbeitern gewährleisten zu können.

Wir sind sehr glücklich, dass wir dieses Jahr im März mit einer neuen Ausbildungsgruppe starten konnten und es ist so schön für uns alle zu erleben, wie engagiert und herzoffen die Teilnehmer diesen Weg mit uns gehen. 

Die Spenden, die durch das Engagement unserer Spendenläuferin Tanja Blicker für den AKL Karlsruhe durch LAUFEN mit HERZ zusammenkommen, werden dafür eingesetzt, dass wir diese so wichtige Ausbildung weiter anbieten können. 

Wir freuen uns auf Ihre Spende!

Herzlichst 

Caterina Reichel
1. Vorsitzende AKL Karlsruhe

Wenn Sie für sich oder andere Hilfe benötigen, mit uns Kontakt aufnehmen oder mitarbeiten möchten, erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0721 / 81 14 24.

Das Projekt wird betreut von Dorothea Manz.
Arbeitskreis Leben Karlsruhe eV
Hirschstraße 87
76137 Karlsruhe
Hinweis: Sie können das Projekt auch mit einer direkten Überweisung unterstützen ohne das online Spendentool zu nutzen. Ihre Spende (mit Name oder, falls gewünscht, anonym) wird dann von uns im Spendentool nacherfasst. Hier die Kontoverbindung des Projektes:
Kontoinhaber:Arbeitskreis Leben Karlsruhe eV
Kreditinstitut:Sparkasse Karlsruhe
IBAN:DE77 6605 0101 0009 8522 37
BIC:KARSDE66XXX
Verwendungszweck:LAUFENmitHERZ 2021 (und Ihre Anschrift)
Spendenläufer/in oder Team auswählen und spenden